2. Amerikanischer ACC

HINEINSCHAUEN >>
2. AMERIKANISCHER ACC
von L. Ron Hubbard
Vortragsreihe
PREIS: $700.00
KOSTENLOSER VERSAND
Anzahl:   


DEM EINKAUFSWAGEN HINZUFÜGEN >>
SPRACHAUSWAHL:
English (English)
English (English)

ABRISS

Während L. Ron Hubbard morgens, nachmittags und abends Vorträge hielt und zwischendurch ACC-Ko-Audits überwachte, führte er mangelnden Erfolg von Auditoren direkt auf ein mangelndes Verstehen der grundlegenden Definitionen der Dianetik und Scientology zurück. Während diese Erkenntnis die Form der Ausbildung verändern sollte, sollte eine andere Erkenntnis dasselbe in Bezug auf Auditing tun. L. Ron Hubbard beschrieb im Vortrag „Das Gewähren von Beingness“ – ein Vortrag, der bei allen ACCs studiert werden musste – die „beste Sache, die ein Thetan tun kann“, wie er es bezeichnete. Mit dem 2. Amerikanischen ACC ging jedoch eine sogar noch größere Sache einher, nämlich das Fundament für den Einstieg in alle Fälle: „SOP 8-C wird zuerst Schritt für Schritt verwendet – angefangen mit Schritt I – bis die Person, an der es angewandt wird, weiß, dass sie sich hinter ihrem Kopf befindet und nicht länger im Körper ist.“ SOP 8-C, mit Hilfe dessen der Preclear das Wissen gewinnt, dass er eine kreative Energie-Produktionseinheit ist, hatte seinen Zweck und seine Wirksamkeit unter Beweis gestellt. Zu den vielen Errungenschaften gehörte das Öffnungsverfahren von SOP 8-C, das den Schlüssel für den Zugang zu jedem Fall zur Verfügung stellte: die Bereitschaft, Anweisungen zu erhalten und somit, sich selbst durch Auditing zu befreien. Das Öffnungsverfahren führte in der Tat zu Resultaten solch einer Größenordnung, dass L. Ron Hubbard beschloss, sich der Vollzeit-Ausbildung von Auditoren zu widmen.

VOLLSTÄNDIGE BESCHREIBUNG

Wir sollten sicher besser wissen, was wir mit dieser Standard-Verfahrensweise zu tun versuchen. Was wir damit zu tun versuchen, ist, diese Lebenseinheit so gründlich zu orientieren, dass sie lebendig wird. Genau das versuchen wir zu tun. — L. Ron Hubbard

Mit Beginn des Fortgeschrittenen Wissenschaftlichen Kurses hatte L. Ron Hubbard eine intensive Zeit der Forschung und Entwicklung eingeleitet, um Prozesse und Ausbildungsverfahren zu optimieren. Sein Ziel war es, Auditing zu vereinfachen und Ausbildung zu standardisieren, damit die Durchbrüche in Bezug auf Operating Thetan weithin erreicht werden könnten.

Aufgrund der strengen Natur der Ausbildung hatte L. Ron Hubbard die Zahl der Auditoren auf nur ein Dutzend beschränkt. Doch trotz seiner ursprünglichen Absichten begann die Nachricht ins Feld durchzusickern. Und dies führte im Gegenzug bald zu einer Flut von Nachrichten zurück in das Ausbildungszentrum der Hubbard Scientologen-Vereinigung; nämlich zu einer überwältigenden Anzahl an Nachfragen von Auditoren, die verlangten, daran teilnehmen zu dürfen. Tatsächlich war die Nachfrage so groß, dass L. Ron Hubbard bald entschied, keine andere Wahl zu haben, als die Türen für die Einschreibung weiter zu öffnen.

Als ersten Schritt – und zwar einen, der absolut erforderlich war, um der Menge an Nachfragen zur Anmeldung gerecht zu werden – machte er neue Räumlichkeiten in der Market Street 507, in Camden, New Jersey, ausfindig. Sie umfassten Vortragssäle, Unterrichtsräume, Auditing-Zimmer für Studenten und, höchst wichtig, Aufnahmestudios, um die neuesten Durchbrüche aufzuzeichnen.

Dann, innerhalb von nur vier Tagen nach Graduierung des ersten Kurses, begann L. Ron Hubbard am 17. November 1953 den 2. Amerikanischen Fortgeschrittenen Wissenschaftlichen Kurs. Und hatten diese neuen Studenten davon gehört, dass die Ausbildung streng sei, dann konnten sie es jetzt erleben. Der Stundenplan verdeutlichte es: L. Ron Hubbard hielt morgens, nachmittags und abends Vorträge und dazwischen wurden die Studenten unter seiner direkten Überwachung in Sitzung gebracht, um sich mit den Verfahren, die er gerade im Vortrag behandelt hatte, zu ko-auditieren. Genau so war L. Ron Hubbard in der Lage, den ersten Durchbruch bei seinem Programm zur Entdeckung von Barrieren in Bezug auf Auditorenausbildung zu erzielen. Speziell entdeckte er, dass ein Mangel an erfolgreicher Auditorenleistung direkt auf einen Mangel an Verstehen der grundlegenden Definitionen der Dianetik und Scientology zurückgeführt werden konnte. Was die Lösung hierfür betrifft:

„Wir bestürmten sie, was das Thema Definitionen betraf, hämmerten ständig auf sie ein und bearbeiteten sie: Was ist ein Thetan? Was ist ein Thetan? Was ist ein Thetan? Und dann, einfach zur Abwechslung: Was ist ein Thetan? “

Die Auditing-Ergebnisse stiegen rapide an.

Ein fundamentales Verstehen grundlegender Definitionen war ein Durchbruch, der alle künftige Ausbildung umgestalten sollte. Doch es gab noch etwas Anderes, das das Gleiche in Bezug auf Auditing selbst vollbringen würde – alles, so wie in einem Vortrag von legendärer Bedeutung bekannt gegeben: „Das Gewähren von Beingness.“ Diese Worte enthalten nicht nur die Beschreibung der edelsten Sache, die ein Thetan tun kann, sondern auch die Lösung und Erklärung für den „Einzelgänger“. Und wenn ein solcher Charakterzug bei einem Auditor vorhanden wäre, könnte kein Preclear auf Gewinne auch nur hoffen. Insgesamt handelte es sich um einen Vortrag von so überragender Bedeutung, dass er nicht nur zur umfassenden Verbreitung an alle Auditoren vervielfältigt wurde, sondern auch von Studenten jedes nachfolgenden Fortgeschrittenen Wissenschaftlichen Kurses studiert werden musste.

Ungeachtet der Größenordnung dieser Entdeckungen zeichnete sich der 2. ACC jedoch durch etwas noch Wichtigeres aus, durch eine technische Entwicklung, die nicht geringer als ein Meilenstein ist. Denn hier systematisierte und unterrichtete L. Ron Hubbard die Materialien, welche die Grundlage für den Einstieg in alle Fälle bilden. Die Rehabilitierung des menschlichen Geistes und Standard-Verfahrensweise 8-C (SOP 8-C).L. Ron Hubbard beschrieb dies folgendermaßen:

„Genauer gesagt, führt die Verwendung dieser Prozesse, wenn sie korrekt ohne weitere Bewertung oder Unterweisung des Preclears benutzt werden, zu dem Wissen, dass er kein Körper ist, dass er eine schöpferische Energie-Produktions-Einheit ist, und sie demonstriert ihm seine Zielsetzungen und Fähigkeiten.“

Unter der Vielzahl an Durchbrüchen und Entwicklungen, die SOP 8-C umfassen, befand sich ein Prozess, der praktisch eine Allheilmittel war: Öffnungsverfahren SOP 8-C. Mit diesem Prozess hielt L. Ron Hubbard den Schlüssel, der Auditoren Zugang zu jedem Fall verschaffen würde: Die Bereitschaft des Preclears, Anweisungen von einem Auditor entgegenzunehmen, und folglich die Fähigkeit des Preclears, einen Prozess wirklich auszuführen und sich selbst durch Auditing zu befreien.

Relevanter für die weitere Forschung war, dass die Ergebnisse des Öffnungsverfahrens so enorm waren, dass L. Ron Hubbard entschied, seine Bemühungen der Vollzeit-Ausbildung von Auditoren zu widmen. Schließlich hatte er, indem er den Zugang zu jedem Preclear geöffnet hatte, auch genau das Gleiche für alle Auditoren zustande gebracht:

„Die erfreulichste und wunderbarste Sache in Bezug auf diesen Prozess ist, dass wir zum ersten Mal in all diesen Jahren in den Besitz von etwas gekommen sind, das beigebracht werden konnte und das Auditoren – wie es von jenen auf den Einheiten des Fortgeschrittenen wissenschaftlichen Kurses gezeigt wurde – benutzen könnten, benutzen würden, das sie verstanden, das sie nicht veränderten, das sie beibehalten würden. Und mit diesem Prozess betraten wir das Gebiet der Ausbildung.“

2. Amerikanischer ACC
PREIS: $700.00
KOSTENLOSER VERSAND
Anzahl:   

DEM EINKAUFSWAGEN HINZUFÜGEN >>
Ihr Preis $700.00
KOSTENLOSER VERSAND
Anzahl:    
Zum Einkaufswagen hinzufügen >>